teaser

Events

Der Karneval in Mexiko steht seinem Vorbild in Rio de Janeiro in Nichts nach. Die größten, buntesten und schrillsten Umzüge finden nach Meinung der vielen internationalen Gäste in Mazatlán statt. Nachtumzüge, Darbietungen von Tänzern und Akrobaten gehören ebenso zum Programm des ausgelassenen Treibens wie Kinderumzüge. Berühmt ist auch der Karneval in Merida und Veracruz. Das Bewerfen anderer Passanten mit Eiern und weiterer Schabernack sind allerdings schon lange verboten, also können sich Touristen unbehelligt in der Volksmasse bewegen. Karneval ist in Mexiko aber auch außerhalb der Hochburgen des populären Festes überall in Mexiko verbreitet und beliebt. Die Institution des Karnevals inspirierte die lebensfrohe mexikanische Gesellschaft auch zu anderen Großereignissen. Zu den zahlreichen Festivals, die besonders in den Metropolen stattfinden, laden die Veranstalter Künstler aus aller Welt ein. Paläste, Kirchen und Theater dienen als bezaubernde Kulisse für Konzerte, Kabarett und dramatische Aufführungen sowie Ausstellungen der bildenden Kunst. Das Cervantino in Guanajuato ist dem Vater Don Quichotes gewidmet. Das Großereignis im Oktober ist eine turbulente Mixtur mit internationalen Kunstschaffenden. Die Noche de Rábanos (Rettichnacht) in Oxaca läutet Weihnachten ein. Die Weihnachtsgeschichte wird mit Figuren aus Obst und Gemüse dargestellt. Der vorweihnachtliche Adventschmaus ist allerdings nicht Jedermanns Sache: Wer will, kann den Dörrfisch trotzdem probieren.