teaser

Klima und Wetter

Die Ausdehnung und das geologische Relief Mexikos teilen das Land in verschiedene Klimazonen. An der Karibikküste ist das Wetter am schönsten, wenn in Mitteleuropa der Winter herrscht. Von November bis April können sich die Menschen, die in Mexiko Urlaub auf Yucatán machen, einer Tagestemperatur von über 30° C erfreuen. Die Luft ist relativ trocken, die Wassertemperatur der Karibik ist ganzjährig über 20°C. Der September und Oktober sind am ungemütlichsten, weil es dann ziemlich oft regnet. Im Sommer herrscht eine höhere Luftfeuchtigkeit vor. Das gilt auch für das Landesinnere. Die Tages-Temperaturen bis 800 Meter sind dort immer sehr hoch. In noch höheren Lagen kann es auch im Sommer abends schon empfindlich kalt werden. Die Luft-Temperaturen an der Pazifikküste sind mit durchschnittlich etwa 30°C mit denen der Ostküste Mexikos vergleichbar. Zu berücksichtigen ist für die Westküste, dass zwischen Juni bis September Regenzeit herrscht. Die Wassertemperatur des Pazifiks beträgt ganzjährig unter 20°C.