teaser

Nachtleben

Das Nachtleben in Mexiko verführt gerade in den Metropolen zu regelrechten Ausschweifungen. Berüchtigt sind die Lokalitäten in Tijuana, die sich an die Nachfrage der kalifornischen Kurzurlauber richten. Doch hat Tijuana mehr zu bieten, so lohnt sich ein Besuch im Casa de la Cultura. Dort finden musikalische Darbietungen der verschiedensten Genres statt, außerdem Theatervorstellungen und Shows mit populären Tänzen. In Mexiko-Stadt ist ein Besuch im Palacio de Bellas Artes empfehlenswert. In den altehrwürdigen Mauern kann der Gast mit einer gelungenen Zusammenstellung kultureller Veranstaltungen sein Spätprogramm gestalten. In der Arena Coliseo können Fans des Kampfsportes dem typisch mexikanischen Lucha Libre beiwohnen. Nur müssen Touristen aufpassen, dass sie während des akrobatischen Freistilringens der maskierten Athleten nicht zu viele Pesos verwetten. In den Touristen-Zentren der Karibikküste locken vor allem die glitzernden Diskotheken. Sie haben ein wahrhaft gigantisches Ausmaß, so passen teils 2000 Tanzfreunde auf die Dancefloors. Freilich trifft der ausländische Gast in den Tanzlokalen von Playa del Carmen und Cancún weniger auf Mexikaner als auf Feierfreudige aus aller Welt. Wer endlich Salsa tanzen lernen möchte, nimmt die Gelegenheit am besten in Mexiko wahr. Namentlich in Oxaca richten sich die Kursangebote gerade auch an die Besucher, die zur Erholung nach Mittelamerika Reisen unternehmen.