teaser

Monterrey

Monterrey ist eine der wichtigsten Industriestädte Mexikos. Beheimatet sind hier zahlreiche Unternehmen der Branchen Stahl, Elektronik, Baustoff und Glas. Der gesamte Ballungsraum ist inzwischen auf 4 Millionen Einwohner angewachsen, weil Monterrey für die Mexikaner wegen der günstigen Arbeitsmarktbedingungen attraktiv ist. Doch auch die Lebensqualität der Metropole gilt als beispielhaft für ganz Mittelamerika. Im Kontrast zum modernen Aufschwung stehen die Monumente der historischen Baudenkmäler. Eindrucksvoll ist der Macroplaza, der zentrale Hauptplatz der stolzen Metropole. Erhaben leuchtet dort der Palacio Gobierno nachts im Scheinwerferlicht. Im Bischofspalast El Palacidio des Obispado hat das Heimatmuseum eine würdige Unterkunft gefunden. Hier erhalten Besucher Informationen zur fast 500-jährigen Geschichte der Kolonialstadt. Wer auf die Hintergründe neugierig geworden ist, stillt weiteren Wissensdurst im Geschichts- und Kunstmuseum des kulturbeflissenen Monterrey. Für Sportfreunde ist die Baseball-Ruhmeshalle der Moctezuma-Brauerei wie eine Pilgerstätte zu besichtigen. Sport und Bier gehen eben auch in Mexiko eine untrennbare Verbindung ein. Und so wird in der Arbeiterstadt nicht nur ausgiebig Bier getrunken, sondern auch gebraut. Monterrey heißt daher auch Bierstadt, einige sagen auch Stadt der Berge, weil vulkanische Höhenzüge das Tal einrahmen, in dem sich die Großstadt ausbreitet. Die sagenhafte Landschaft ist Naturfreunden ein Magnet. Im Parque Nacional Cumbres sind auf Wanderungen zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken.